Zumba Sentao


Zumba® Sentao findet auf und um den Stuhl herum statt. Es braucht also mindestens eine Armlänge in jede Richtung Platz. Von Zumba® Musik begleitet lernt man seinen neuen Tanzpartner, den Stuhl, kennen. Anfangs ist es gewöhnungsbedürftig, sich um den Stuhl zu bewegen und zu tanzen. Das langsame Kennenlernen ist wichtig, da man ganz leicht mit dem Fuß an einem Stuhlbein hängen bleiben kann oder der Stuhl bei Bewegung wegrutscht. Hier ist es angebracht, eine nicht zu weite Zumba® Hose zu wählen.
Die Choreographien sind auf den Einsatz mit Stuhl abgestimmt. Sie verbessern das Gleichgewicht unf stärken und stabilisieren die Rumpf-/Bauchmuskulatur. Bei Zumba® Sentao wird mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet. Auf dem Stuhl sitzen hört sich nach einem leichten Training an, aber es kann sehr intensiv sein. Besonders Beine, Arme und Bauchmuskeln sind bei diesem Workout gefordert. Schweben die Beine etwa in der Luft, muss der Bauch sie halten. Der Trizeps wird mit den beliebten Dips am Stuhl sehr gut trainiert. Liegestütze mit Stuhl sind ebenfalls nicht ohne.
Im Vergleich mit einem normalen Zumba® Fitness-Kurs wird bei Zumba® mit Stuhl weniger frei getanzt, dafür werden die Muskeln wesentlich stärker in Anspruch genommen. Auch die Balance wird bei dem etwas anderen Tanzworkout geschult. Für die optimale Bewegungsfreiheit ist enganliegende Zumba® Kleidung besser, um sich nicht selbst zum Stoplern zu bringen. Zumba® Schuhe sind bei jedem Dance-Kurs essenziell.